Badezimmer-Lexikon - V

Bad-Begriffe mit V

ViFlow - Eine Technologie von Villeroy & Boch, mit der auf einen Überlauf bei Badewannen und Waschbecken verzichtet werden kann. Ein in den Ablauf integrierter Drucksensor misst den Wasserstand. Erreicht er eine bestimmte Höhe, öffnet sich der Ablauf automatisch. der Ab- und Überlauf für Waschbecken und Badewannen.

ViFresh - Eine Technologie von Villeroy & Boch, mit der WC-Gels und WC-Steine unsichtbar im WC eingesetzt werden können. Sie werden einfach in ein kleines Fach, das in der Keramik am Wasserzulauf integriert ist, eingelegt.

ViPrint - Eine Technologie von Villeroy & Boch, mit der Duschwannen wie eine geflieste Dusche gestaltet werden können.

ViProtect - Eine Schallschutz-Technologie von Villeroy & Boch, die zwischen WC und der Wang angebracht wird. Damit wird die Lautstärke der Toilettenspülung sowie die Schallübertragung zwischen Bad und anderen Räumen im Haus reduziert.

Vorwandelement: Ein Vorwandelement ist ein Montageelement, in dem bereits Abwasserrohre und/oder Trinkwasserleitungen verlegt sind und an das die Toilette usw. angeschlossen werden. Die Vorwandinstallation gilt heute als gängige Ausbauform für Toiletten und Badezimmer, manchmal auch für Küchen. Bei der unkomplizierten Installation wird das Element auf der Wand montiert, ehe es im Trockenbau, meist mit Gipskarton, verkleidet werden. So ist sind die Leitungen nicht mehr zu sehen. Bei Vorwandelementen für die Toilette ist auch der Spülkasten bereits integriert. Ein großer Vorteil von Vorwandelementen besteht darin, dass die sanitären Objekte an so gut wie jeder Stelle im Badezimmer montiert werden können - selbst raumteilend in der Zimmermitte. Ein Nachteil hingegen ist, dass das Vorwandelement im Gegensatz zum Unterputz-Spülkasten Platz im Badezimmer wegnimmt.