Badezimmer-Lexikon - T

Bad-Begriffe mit T

Thermostat-Armatur: Mit einer Thermostat-Armatur kann man die Temperatur leicht einstellen und sie bleibt konstant, auch wenn jemand im Haus oder der Wohnung gleichzeitig Wasser laufen lässt. So wird ein plötzlicher Temperaturwechsel verhindert. Die Verwendung eines Thermostats ist zudem wassersparend, da man nicht erst lange Wasser laufen lassen muss, denn die gewünschte Temperatur kann schnell und exakt eingestellt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man das Wasser zwischendurch auch mal ausgeschaltet kann, denn es hat danach noch exakt die gleiche Temperatur wie vorher. Die Alternative ist die Mischbatterie.

Tiefspül-WC, Tiefspüler: Eine Toiletten-Art, bei der die Ausscheidungen direkt senkrecht nach unten in das Siphonwasser fallen. Der Vorteil davon ist, dass der unangenehmen Geruchsbildung entgegengewirkt wird, da sie sofort von Wasser umgeben sind. Allerdings ist man im Gegensatz zum Flachspül-WC nicht vor unangenehmen Spritzwassern geschützt. Um dem vorzubeugen kann man aber einfach ein paar Blätter Toilettenpapier ins Siphonwasser legen.

Tip-on: siehe Selbsteinzug

TitanCeram: Ein Material von Villeroy & Boch. Ermöglicht eine filigrane Formgebung und bei gleichzeitig hoher Stabilität

TitanGlaze – Eine Oberflächenbeschichtung von Villeroy & Boch, die sich durch eine moderne Mattoptik und höchste Robustheit auszeichnet.

Triple Vortex: Eine Technologie von GROHE zur Toilettenspülung. Das System erzeugt einen starken Wasserstrudel, der sich über die komplette Oberfläche der Innenseite der Toilette verteilt und sie so gründlich reinigt. Obwohl dafür drei Zuläufe verwendet werden, ist die Spülung trotzdem wassersparend: die große Spülung 5 l Wasser, die kleine 3 l

TurboStat: Eine Technologie von GROHE, bei der die gewünschte Wasser-Temperatur innerhalb von Sekundenbruchteilen erreicht wird und während des kompletten Duschvorgangs gleich bleibt.