Badheizkörper - für ein warmes Bad und kuschelige Handtücher

Badheizkörper

Bad-Heizkörper sorgen für eine wohlig-warme Atmosphäre

In modernen Bädern sind Badheizkörper heute nicht mehr wegzudenken. Gerade hier spielt die richtige Temperatur eine große Rolle – Wer möchte schon in einem zu kalten Raum baden? Aber nicht nur die richtige Temperatur spielt eine Rolle, sondern auch praktische Zusatzfunktionen, wie das Anwärmen der Handtücher. Eine große Auswahl an Formen und Modellen von renommierten Markenherstellern garantiert den passenden Heizkörper für jeden Haushalt. Hochwertige Heizkörper für Bäder zu einem günstigen Preis und von bekannten Herstellern finden Sie online im Shop von xTWO. Erfahren Sie hier mehr über Bad-Heizkörper.

Seite:
  1. 1
  2. 2


102 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

Seite:
  1. 1
  2. 2


102 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

DER RICHTIGE BADHEIZKÖRPER FÜR JEDES BADEZIMMER

Wärmespender für Bäder gibt es in allen möglichen Varianten: als elektrische Fußbodenheizung, als praktisch-funktionaler Heizkörper oder aber als edles Designmodell. Auch beim Material sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, es gibt traditionelle Modelle aus Metall, aber auch futuristisch anmutende Produkte aus Glas für gehobene Ansprüche. Allen gemeinsam ist die hochwertige Verarbeitung, die für ein angenehmes Raumklima sorgt. Viele Hersteller legen heute großen Wert auf einen sparsamen Energieverbrauch ihrer Heizkörper. Somit können Verbraucher mit einem guten Gewissen heizen und gleichzeitig Ressourcen sparen. Bevor Sie Ihren neuen Handtuchheizkörper auswählen, sollten Sie wichtige Entscheidungskriterien für Ihr Wunschmodell festlegen:

Wünschen Sie sich gerade Rohre oder lieber gebogene?

Welche Anschlussart kommt für Sie in Frage? Zur Auswahl stehen Wandanschlüsse oder Bodenanschlüsse.

Soll es ein Modell mit Einrohr- oder mit Zweirohranschluss sein?

Aus welchem Material soll die Oberfläche Ihrer Badheizung gefertigt sein? Sie können zwischen Chrom und Edelstahl wählen.

Wie wird Ihre Heizung betrieben? Elektrisch, mit Anschluss an die Warmwasser-Zentralheizung oder mit einer Mischung aus diesen beiden Varianten?

Welche Farbe soll Ihr Badheizkörper haben? Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wer es eher klassisch mag, der greift zum minimalistischen Modell in weißer Farbe.

Viele Badheizkörper bieten allerhand Zusatzfunktionen, die den Alltag angenehmer machen. So können einige Wärmespender auch als Raumteiler genutzt werden, was sich vor allem zur Strukturierung von großen und weitläufigen Bädern anbietet.

Äußerst praktisch ist natürlich auch die Funktion als Handtuchwärmer. So können Sie sich nach dem Duschen oder Baden mit einem angenehm temperierten Handtuch abtrocknen. Viele Handtuch-Heizkörper bieten so viel Platz, da die Handtücher einer ganzen Familie darauf passen. Wenn es mal schnell gehen soll, können Sie auch kleinere Kleidungsstücke über Nacht auf den Badetuch-Heizkörpern trocknen lassen. Die Aussparung zwischen den Heizungsrohren ist auch optisch ein Gewinn, denn so wirken sie nicht mehr so massiv und dominierend im Badezimmer. Einige Badheizkörper kommen mit einem Handtuchhalter in Form einer Stange oder Halterung daher. Hier ist es dem individuellen Geschmack überlassen, welche Form sich optisch besser in den Raum einfügt. 

DESIGNHEIZKÖRPER - GESCHMACKVOLLES DESIGN TRIFFT AUF FUNKTIONALITÄT

Wenn Sie es etwas exklusiver mögen und Wert auf etwas Besonderes legen, könnte ein Designheizkörper genau das Richtige für Sie sein. Viele Heizkörper werden heute von Designern entworfen und gleichen modernen Skulpturen. Mit ihrem einzigartigen Aussehen werden sie zum Hingucker in jedem Badezimmer.

Bei der Auswahl Ihres Heizkörpers spielt neben dem Aussehen auch der Anschluss eine große Rolle. Denn wer in einer Mietwohnung wohnt, der darf nicht einfach an den Sanitäreinrichtungen Umbauten vornehmen und einen Anschluss an die Zentralheizung legen. Hier sind Badetuch-Heizkörper mit elektrischem Anschluss das Mittel der Wahl. Dies ist die einfachste und zugleich die kostengünstigste Lösung. Zum Betrieb reicht eine haushaltsübliche Steckdose ohne aufwendige Installation. Im Grunde genommen unterscheiden sich diese Produkte in nichts von den wasserbetriebenen Modellen.

Um Ihre neue Heizung möglichst gut betreiben zu können und den Geldbeutel zu schonen, sollten Sie allerdings ein Thermostat verwenden. Besonders bedienfreundlich sind Thermostate mit Display. Bei wasserbetriebenen Heizungen steuern sie den Zulauf und bei elektrisch betriebenen die Energiezufuhr. Für die elektrischen Ausführungen gibt es auch praktische Thermostate als Zwischenstecker für die Steckdose. Egal ob elektrischer Anschluss oder herkömmlich mit Anschluss an die Zentralheizung - Heizungen sorgen im Bad für ein wohliges Klima und bringen einige sinnvolle Zusatzfunktionen mit.